Die 1001 Tode des Walter Benjamin

… ein philologischer Liebesbrief!   Lieber Walter, du kennst ja das Sprichwort: Gut Ding will Weile haben – und da du das Rankenhafte sprichwörtlicher Sentenzen magst, habe ich diesen barocken Einstieg gewählt. Endlich habe ich die Zeit gefunden, über mein großes Erlebnis zu sprechen: die Konferenz der Internationalen Walter Benjamin Gesellschaft, die im Dezember 2015 in

Read More

Fritz Kahn & Popular Science

Popular Science Writing made in Germany? Die populärwissenschaftlichen Bilder über das physiologische Innenleben des Menschen, die der deutsch-jüdische Mediziner Fritz Kahn für seine mehrbändige Ausgabe über „Das Leben des Menschen“ in Auftrag gegeben hat, sind unvergesslich und viral. Es gibt kaum jemanden der das Poster vom Menschen als Industriepalast nicht kennt. Kahns Arbeit als praktizierender Arzt verlief dabei

Read More

Monster & Mütter

Monströse Mutterschaften Zu Beginn von Roman Polanskis Rosemary’s Baby (1968) ertönt das Schlaflied in der liebevollen Stimme einer werdenden Mutter. Der Plot ist schnell erzählt: Ein Liebespaar, Rosemary und Guy Woodhouse, ziehen aufgrund der Schauspielkarriere des Mannes in die Großstadt (L.A.). Zu Beginn wird eine Kleinfamilienidylle inszeniert: Rosemary, verliebt, niedlich, schon fast kindlich, erträumt sich

Read More

Philologie(n) & Gesellschaft(en)

Was passiert, wenn sich die Crème de la Crème der philologischen Fachverbände zusammenfindet, um über ein äußerst wichtiges Thema zu sprechen? Über ein Thema, das uns Philologinnen und Philologen doch immer schon unter den Nägeln brannte: den interdisziplinären Zusammenhang von Philologie(n) und Gesellschaft(en). Richtig: Es wurde an den drei Tagen viel diskutiert, aber nur wenig

Read More