Monster & Mütter

Monströse Mutterschaften Zu Beginn von Roman Polanskis Rosemary’s Baby (1968) ertönt das Schlaflied in der liebevollen Stimme einer werdenden Mutter. Der Plot ist schnell erzählt: Ein Liebespaar, Rosemary und Guy Woodhouse, ziehen aufgrund der Schauspielkarriere des Mannes in die Großstadt (L.A.). Zu Beginn wird eine Kleinfamilienidylle inszeniert: Rosemary, verliebt, niedlich, schon fast kindlich, erträumt sich

Read More